Ararat

Der heilige Berg Ararat - ein untrennbarer Teil der armenischen Tradition, das historische Zentrum Armeniens. Sein weisser Gipfel leuchtet weit, sein breiter Stein beherrscht die Umgebung so weit das Auge reicht. 

Eigentlich der höchste Berg der Welt, wenn man seine Höhe nicht vom Meeresspiegel aus misst, sondern von der Ebene, die er überragt. In der Bibel, und zwar im Buch Genesis 8:4, wird der Berg mit dem Ort gleichgesetzt, an dem Noahs Arche nach der Sintflut landete. „Am siebzehnten Tag des siebenten Monats liess sich die Arche nieder auf das Gebirge Ararat”.

In Armenien wird der Ararat auch Masis (Մասիս) genannt – ein Name, der an den Berg Maschu aus dem Gilgamesch-Epos erinnert (Tafel 9). Obwohl der Ararat heute ausserhalb der Staatsgrenze liegt, ist er das nationale Symbol Armeniens und erscheint daher auf dem Wappen des Landes und wird auch häufig von den armenischen Künstlern dargestellt.