Schuschi

Die Stadt Schuschi befindet sich auf einer Hochebene im Herzen von Arzach, zehn Kilometer von der Hauptstadt Stepanakert entfernt. Dank ihrer geographischen Lage hat diese Hochebene schon immer eine wichtige strategische Rolle gespielt.

Schuschi entwickelte sich zusehends und wurde im 19. Jh. eines der intellektuellen Zentren im Kaukasus. Unzählige politische Denker und die kulturelle Elite der kaukasischen Armenier wurden hier ausgebildet.

Die prächtige Erlöser-Kathedrale (1868 - 1887) beherrscht den Hauptplatz der Stadt. Bei ihrem Bau hat man die Kathedrale Etschmiadzin zum Vorbild genommen (den Grundriss bildet das Kreuz mit vier vorspringenden Apsiden). Sie ist eine der grössten Kirchen von Arzach.