Paradschanow Museum

Die Exponate des Filmemachers Paradschanow (1924 - 1990), die keinem Genre eindeutig zugeordnet werden können, enthüllen hier weitere Facetten des kreativen Genies: Zeichnungen, Gemälde, Collagen, Montagen und auch phantastisch geschmückte Hüte.

Da der in Georgien geborene Filmemacher armenischer Abstammung Paradschanov seine Werke Armenien vermacht hatte, wurde nach seinem Tod beschlossen, sein Haus aus Tiflis (Hauptstadt von Georgien) in Jerewan wieder aufzubauen.