Martiros Saryan Museum

Der Vater der modernen armenischen Malerei (1880 - 1972) wohnte noch in diesem Haus, als beschlossen wurde, ein Museum, in dem seine Werke ausgestellt werden konnten, an das Wohnhaus anzubauen (1967).

Klein und adrett, präsentiert es seine herrlichen Zeichnungen, seine Gemälde und sein Atelier.

Martiros Sarjan, 1880 in Russland geboren, besuchte die Kunstakademie in Moskau. Nach ausgedehnten Reisen liess er sich in Armenien nieder, um sein Schaffen ganz seinem Land zu widmen. Mit seinen expressiven, farbintensiven Bildern gehört Saryan zu den bedeutendsten Klassikern der Moderne.