Tanahat

Das Koloster Tanahat ist ein mittelalterliches religiöses und kulturelles Zentrum, südöstlich Armeniens, 7 km des Dorfes Wernaschen entfernt. Die Kirche ist reich an Inschriften und Skulpturen.

Die Kirche hat eine Zusammensetzung gewölbter rechteckiger Muster von aussen und von innen - kreuzförmigen, mit Gängen auf allen vier Seiten. 

An der Südwand ist eine Skulptur symbolisch Proschyan Adler mit einem Lamm in seinen Krallen. Im Norden gibt es eine Kapelle, die im 13. Jh. erbaut wurde. Bemerkenswert ist das Zeichen der Jagdszenen. 

Nach den Ausgrabungen im Jahre 1970 wurden im südlichen Teil des Klosters die Kirche, die bürgerlichen Hallen, Grabsteine, zahlreiche Gräber und der Glockenturm gefunden.