Tegher

Tegher ist eine Klosteranlage aus dem 13. Jh. Wie eine dunkle Festung thront sie am Südhang von Aragaz,  über der Schlucht des Archaschjan. Die Anlage wurde von der Fürstenfamilie Watschutyan, vor allem  von der Frau des Fürsten Vatsche errichtet.

Die Gegend lädt zum Verweilen und Geniessen wunderbarer Ausblicke ein. Wohin das Auge reicht, erstreckt sich ein breites Tal, das am Horizont von schneebedeckten Gipfeln umgrenzt wird. Es gibt sogar Picknickplätze mit Bänken und Tischen.