Zvartnots

Das Ensemble umfasst die Trümmer einer Kathedrale, eines Palastes mit zwei Festsälen und einem Thronsaal, die Residenz des Katholikos und verschiedene weitere Räumlichkeiten. Das Ganze ist von einer Mauer umgeben.

Dieses Bauwerk war im ganzen Land und sogar über die Landesgrenzen hinaus für die Schönheit und Kühnheit seiner Architektur berühmt. Der byzantinische Kaiser Konstantin II, der bei der feierlichen Einweihung anwesend war, verkündete, ein ähnliches Gebäude in Konstantinopel erbauen zu wollen.

Von der UNESCO wurde die Zvartnots-Ruine in das Weltkulturerbe aufgenommen.

Der berühmteste Rekonstruktionsentwurf der Kathedrale stammt vom Architekten Toros Toramanian, der sich dabei aber wahrscheinlich von der Darstellung der dreistöckigen Arche Noahs auf einem Relief in der Sainte-Chapelle in Paris hat inspirieren lassen.